Home.Geschichte.Besetzung.Termine.Galerie.Kontakt/Imp..Links.

Chronik der Band

 

April 2011

INDABAHN Club+Lounge+Food im Nürnberger Hauptbahnhof bucht uns für seine Geburtstagsparty. Ein spätabendlicher Auftritt mit einmaliger Kulisse und einmaligem Sound!

Schon eine Woche später eröffnet ein neuer Hangar auf dem Flughafen Nürnberg und wir übernehmen die musikalische Gestaltung am roten Teppich.

 

Oktober 2010

Wir haben an einem sehr heiteren Tanzmusikabend Teil. Anlass ist die Jubiläums-veranstaltung des „1. Boogie Woogie Club Nürnberg e.V.“. Zu den beeindruckenden Tänzern gehören unter anderem amtierende Deutsche Meister.

 

Sommer 2010

Julian Schunter übernimmt als Student der Musikhochschule Nürnberg die Leitung der Bigband. (-> Julian Schunter’s Hompage)

 

April 2010

Abendgestaltung zur Versammlung des Sozialverband Deutschland e.V. in der Meistersingerhalle Nürnberg.

 

Dezember 2009   

Unsere neue CD ist fertig. Den Live-Mitschnitt vom 15.05.2009 gibt es jetzt auf CD! Mehr Info hier.

 

Mai 2009   

Die Big Band Langwasser feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Am 15.05.2009 gibt es eine große Jubiläums-Swing-Party im Gemeinschaftshaus Nürnberg-Langwasser. Neben der Stammbesetzung der Band spielen auch verschiedene Gastmusiker und Sänger(innen) aus der Nürnberger Jazz-Szene. Großer Erfolg vor vollbesetztem Haus.

 

Oktober 2007   

In Kooperation mit der "Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg/Abteilung Nürnberg" (www.hfm-nuernberg.de) probt die BBL jetzt in den Räumen der Musikhochschule und gibt u. a. dort Studierenden die Möglichkeit, im Leiten einer Big Band Erfahrungen zu sammeln.

 

September 2007   

Die Big Band Langwasser wird wieder selbstständig.

 

September 2002   

Jazz-Pianist Stefan Holweg übernimmt die Leitung der Big Band Langwasser, die Teil der Musikschule Nürnberg wird.

 

Juli 2000   

Die Big Band spielt zum offiziellen Stadtgeburtstag Nürnbergs auf dem Hauptmarkt.

 

September 1999   

Jürgen Gross übergibt die musikalische Leitung an Christoph Naucke (studierter Schlagzeuger), bleibt "seiner" Big Band jedoch treu und reiht sich in den Posaunensatz ein.

 

1999   

Die erste CD ist da: Eine gelungene Live-Aufnahme der Swing Party 1999 in Nürnberg-Langwasser.

 

1997    

After Show Party im Schauspielhaus Nürnberg. Großes Fest "25 Jahre U-Bahn in Nürnberg".

 

1996   

Die BBL spielt unter anderem auf einem Jubiläumsfest in der Meistersingerhalle in Nürnberg, zum  Fest "100 Jahre Straßenbahn in Nürnberg", zum 700. Geburtstag der Stadt Stein, im historischen  Straßenbahn-Depot St. Peter u.a.

 

1995   

Der Sound der großen Dance-Halls erklingt wieder: Die Big Band Langwasser veranstaltet jährlich zur allgemeinen Begeisterung des Publikums eine "Swing Party" zum Tanzen.

 

1991   

Einwöchige Konzertreise nach Polen: Vier erfolgreiche Auftritte in und um Krakau.

 

1990   

Die BBL wird eingetragener Verein und finanziert sich nun durch öffentliche und private Auftritte. In der folgenden Zeit wird jährlich bei etwa 10 Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art gespielt.

 

Dezember 1989

Erster öffentlicher Auftritt der neuen Big Band Langwasser im Stadtpark-Saal in Nürnberg.

 

April 1989   

Gründung durch Jürgen Gross (selbstständiger Musiklehrer) und den Bürger-verein Nürnberg-Langwasser e.V. (www.bvlangwasser.de), der die Startfinanzierung im ersten Jahr übernahm. Nach der ersten Probe mit acht Musikern im Gemeinschaftshaus Nürnberg-Langwasser (www.kuf-kultur.de/langwasser) wurde innerhalb kurzer Zeit dank regem Zulauf die Big Band-Stärke von mindestens 18 Musikern(innen) erreicht. Von nun an bis heute wird regelmäßig wöchentlich donnerstags geprobt.